Johanniskrauttee kann bei leichten- und mittelschweren Depressionen eingesetzt werden. Besonders zu beginn der dunkleren Jahreszeit ab September häuft sich bei vielen Menschen das Gefühl der Abgespanntheit und Lustlosigkeit. Dort kann schon täglich eine Tasse Johanniskrauttee helfen. Zur Johanniskrautteebereitung werden 2-4 g, also 1-2 Teelöffel, Johanniskraut mit 500 ml sprudelnd kochendem Wasser aufgegossen und 10 Minuten ziehen gelassen. Diese Menge sollte man über den Tag verteilt trinken.

Aber Vorsicht ist geboten bei sonnenempfindlichen Menschen, Johanniskraut kann zur Photosensibilisierung führen. Das bedeutet bei viel Sonne sollte man die Sonne meiden.

Johanniskrauttee kann bei leichten- und mittelschweren Depressionen eingesetzt werden. Besonders zu beginn der dunkleren Jahreszeit ab September häuft sich bei vielen Menschen das Gefühl... mehr erfahren »
Fenster schließen

Johanniskrauttee kann bei leichten- und mittelschweren Depressionen eingesetzt werden. Besonders zu beginn der dunkleren Jahreszeit ab September häuft sich bei vielen Menschen das Gefühl der Abgespanntheit und Lustlosigkeit. Dort kann schon täglich eine Tasse Johanniskrauttee helfen. Zur Johanniskrautteebereitung werden 2-4 g, also 1-2 Teelöffel, Johanniskraut mit 500 ml sprudelnd kochendem Wasser aufgegossen und 10 Minuten ziehen gelassen. Diese Menge sollte man über den Tag verteilt trinken.

Aber Vorsicht ist geboten bei sonnenempfindlichen Menschen, Johanniskraut kann zur Photosensibilisierung führen. Das bedeutet bei viel Sonne sollte man die Sonne meiden.

Die kleine Frucht, die es in sich hat.
Sie besitzen ein eher unscheinbares Äußeres, doch ihre inneren Werte sind grandios!