Das Kraut der Unsterblichkeit

Das Jiaogulankraut gilt als Geschenk der Natur. Durch die wertvollen Inhaltsstoffe und den hohen Gehalt an Ginseng, sind die Anwendungsgebiete des Jiaogulankrauts sehr vielfältig.
In seinem Herkunftsgebiet in Südchina nehmen die Menschen den Jiaogulankrauttee täglich zu sich.

Die Blätter der Xiancao-Pflanze, aus denen der Jiaogulankrauttee hergestellt wird, haben einen süß-herben Geschmack, der in Richtung Lakritz geht.

Der Tee ist frei von Teein und Koffein, jedoch sollte er nur in Maßen und in einem gewissen Zeitfenster verwendet werden. Zudem ist es ratsam, bei bekannten Krankheiten und Beschwerden, einen Arzt oder Heilpraktiker auf die Verträglichkeit hin zu befragen.

 

Passende Artikel

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Mit Absenden Ihres Kommentars haben Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.